Vögel Lexikon alle Vogelarten A-Z
Home

Vögel


- Vögel mit A
- Vögel mit B
- Vögel mit C
- Vögel mit D
- Vögel mit E
- Vögel mit F
- Vögel mit G
- Vögel mit H
- Vögel mit I
- Vögel mit J
- Vögel mit K
- Vögel mit L
- Vögel mit M
- Vögel mit N
- Vögel mit O
- Vögel mit P
- Vögel mit Q
- Vögel mit R
- Vögel mit S
- Vögel mit T
- Vögel mit U
- Vögel mit V
- Vögel mit W
- Vögel mit X
- Vögel mit Y
- Vögel mit Z

Info / Kontakt
Hinweise
Impressum


Alpendohle

Informationen zur Vogelart

Alpendohle Familie / Ordnung / Unterordnung:
Krähen (Corvidae) / Sperlingsvoegel (Passeriformes) / Singvögel (Passeres)

Lateinischer Name:
Pyrrhocorax graculus

Beschreibung:

Lebensraum
Die Alpendohle findet man in den Hochgebirgen und wie der Name schon sagt in den Alpen in einer Höhe von ca. 1500 m bis 4000 m.

Aussehen
Die Alpendohle hat ein komplett schwarzes Gefieder, welches teilweise metallisch glänt. Der Schnabel ist gelb und die Beine rot. Sie erreichen eine Länge von bis zu 40 cm und eine Spannweite der Flügel von bis zu 85 cm. Das Gewicht dieser Vogelart liegt bei etwa 200 g. Dieser Vogel kann bis zu 20 Jahre alt werden.

Lebensweise/Verhalten
Alpendohlen sind Allesfresser. Zu ihrer bevorzugten Nahrung gehören Insekten, Beeren, Samen, Eier, Aas und sonstige von Menschen hinterlassene Essensreste.

Fortpflanzung
Sie bauen ihre Nester in Felswänden und legen dort 3 bis 5 Eier ab. Die Brutzeit liegt bei 18 bis 21 Tagen.


Katzenrassen
Hunderassen
Pferderassen
Fischarten
Haiarten

(c) 2006 by lexikon-voegel.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum