Vögel Lexikon alle Vogelarten A-Z
Home

Vögel


- Vögel mit A
- Vögel mit B
- Vögel mit C
- Vögel mit D
- Vögel mit E
- Vögel mit F
- Vögel mit G
- Vögel mit H
- Vögel mit I
- Vögel mit J
- Vögel mit K
- Vögel mit L
- Vögel mit M
- Vögel mit N
- Vögel mit O
- Vögel mit P
- Vögel mit Q
- Vögel mit R
- Vögel mit S
- Vögel mit T
- Vögel mit U
- Vögel mit V
- Vögel mit W
- Vögel mit X
- Vögel mit Y
- Vögel mit Z

Info / Kontakt
Hinweise
Impressum


Alpenschneehuhn

Informationen zur Vogelart

Alpenschneehuhn Familie / Ordnung / Unterordnung:
Raufußhühner (Tetraonidae) / Hühnervögel (Galliformes)

Lateinischer Name:
Lagopus mutus

Beschreibung:

Das Alpenschneehuhn ist ca. 30-40 cm groß und 500 Gramm schwer. Die Flügelspannweite beträgt ca. 50 bis 60 cm. Im Winter sind sie schneeweiß (Männchen am Schwanz leicht schwarz und rot über den Augen). Im Sommer sind Schneehühner grau-gesprenkelt. Alpenschneehühner mausern sich insgesamt vier Mal pro Jahr.

Man findet diese Vogelart in Skandinavien, Island, Schottland und Sibirien. Sie leben vorwiegend im Gebirge oberhalb der Baumgrenze.

Alpenschneehühner fressen Insekten, Knospen, Samen und Beeren. Sie bauen ihre Nester zwischen Steinen oder unter Sträuchern und legen dort 3 bis 11 Eier ab, die sie nach ca. 21 bis 23 Tagen ausbrüten. Die Küken sind ca. zwei Wochen später flugfähig.


Katzenrassen
Hunderassen
Pferderassen
Fischarten
Haiarten

(c) 2006 by lexikon-voegel.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum