Vögel Lexikon alle Vogelarten A-Z
Home

Vögel


- Vögel mit A
- Vögel mit B
- Vögel mit C
- Vögel mit D
- Vögel mit E
- Vögel mit F
- Vögel mit G
- Vögel mit H
- Vögel mit I
- Vögel mit J
- Vögel mit K
- Vögel mit L
- Vögel mit M
- Vögel mit N
- Vögel mit O
- Vögel mit P
- Vögel mit Q
- Vögel mit R
- Vögel mit S
- Vögel mit T
- Vögel mit U
- Vögel mit V
- Vögel mit W
- Vögel mit X
- Vögel mit Y
- Vögel mit Z

Info / Kontakt
Hinweise
Impressum


Gänsesäger

Informationen zur Vogelart

Gartenbaumläufer Familie / Ordnung / Unterordnung:
Baumläufer (Certhiidae) / Sperlingsvögel (Passeriformes) / Singvögel (Passeres)

Lateinischer Name:
Certhia brachydactyla

Beschreibung:

Den Gartenbaumläufer findet man von Mitteleuropa bis Nordafrika. Seine Hauptplätze sind Parks, Obstgärten und Laubwälder.

Diese Vogelart erreicht eine Körpergröße von 12 cm und ein Gewicht von etwa 11 Gramm. Der Schnabel ist spitz, lang (ca. 1,2 cm) und leicht nach unten gebogen. Die Oberseite des Gartenbaumläufers ist bräunlich, die Unterseite weiß. Der Schwanz ist relativ lang.

Der Gartenbaumläufer ernährt sich von Insekten und Spinnen, die er aus Baumrinden pickt. Er baut seine Nester in Baumspalten und an gelösten Baumrinden. Zwischen März und Juli werden dort fünf bis sieben Eier abgelegt. Nach ca. 14 Tagen schlüpfen die Jungen. Nach weiteren 14 Tagen verlassen diese das Nest.


Katzenrassen
Hunderassen
Pferderassen
Fischarten
Haiarten

(c) 2006 by lexikon-voegel.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum