Vögel Lexikon alle Vogelarten A-Z

Home


Rostgans

Informationen zur Vogelart

Rostgans Familie / Ordnung / Unterordnung:
Enten (Anatidae) / Entenvögel (Anseriformes)

Lateinischer Name:
Tadorna ferruginea

Beschreibung:

Rostgänse findet man in Zentralasien. Dort trifft man sie in Steppen- und Wüstenzonen an salzhaltigen Seen an. In Europa gibt es einzelne ausgesetzte Exemplae dieser Art. Diese Vorgelart ist rostbraun und rostgelb. Der Kopf ist von gelblich bis weiß. Bei der Rostgans sind Männchen und Weibchen kaum voneinander zu unterscheiden. Die Männchen haben jedoch einen schmalen schwarzen Halsring. Die Vorderflügel der Rostgans sind weißlich, die Schwingen und der Schwanz schwarz, was man allerdings nur beim Fliegen sehen kann.

Rostgänse brüten in Höhlen und verteidigen ihr Brutrevier sehr aggressiv. In die Höhle legt das Weibchen bis zu 16 Eier. Nach rund vier Wochen schlüpfen die Jungen.

Haupsächlich ernährt sich die Rostgans von Grünteilen und Samenkörnern, aber auch Kleinkrebse, Würmer und Insekten gehöhren sich zur Sekundärnahrung.

Werbung


Katzenrassen
Hunderassen
Pferderassen
Fischarten

(c) 2006 by lexikon-voegel.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum