Vögel Lexikon alle Vogelarten A-Z
Home

Vögel


- Vögel mit A
- Vögel mit B
- Vögel mit C
- Vögel mit D
- Vögel mit E
- Vögel mit F
- Vögel mit G
- Vögel mit H
- Vögel mit I
- Vögel mit J
- Vögel mit K
- Vögel mit L
- Vögel mit M
- Vögel mit N
- Vögel mit O
- Vögel mit P
- Vögel mit Q
- Vögel mit R
- Vögel mit S
- Vögel mit T
- Vögel mit U
- Vögel mit V
- Vögel mit W
- Vögel mit X
- Vögel mit Y
- Vögel mit Z

Info / Kontakt
Hinweise
Impressum


Schwarze Strandammer

Informationen zur Vogelart

Schwarze Strandammer Familie / Ordnung / Unterordnung:
Ammern (Emberizidae) / Sperlingsvögel (Passeriformes) / Singvögel (Passeres)

Lateinischer Name:
Ammodramus maritimus nigrescens

Allgemeines

Die Schwarze Strandammer (Calidris melanotos) ist eine Vogelart aus der Familie der Strandläufer. Sie ist ein Zugvogel, der in großen Teilen Europas und Asiens brütet und im Winter in Afrika und Australien zu finden ist.

Aussehen

Die Schwarze Strandammer ist etwa 22 cm groß und wiegt ungefähr 50 g. Sie ist schlank und hat lange Beine und einen kurzen, gebogenen Schnabel. Ihr Gefieder ist schwarz mit weißen Federn auf dem Rücken und an den Flanken.

Lebensraum

Die Schwarze Strandammer bewohnt Küstengebiete und Sandstrände. Hier nistet sie in flachen Mulden im Sand oder zwischen Strandhafer und Strandgut.

Verhalten

Die Schwarze Strandammer ist ein geselliger Vogel, der oft in großen Gruppen anzutreffen ist. Sie ernährt sich hauptsächlich von Insekten und Würmern, die sie auf den Stränden sucht.

Ernährung

Die Schwarze Strandammer ernährt sich hauptsächlich von kleinen Krebstieren, Würmern und Insekten.

Fortpflanzung

Die Schwarze Strandammer brütet in Kolonien und legt ein bis vier Eier in eine flache Mulde im Sand. Die Küken werden von beiden Eltern gefüttert und verlassen nach etwa 20 Tagen das Nest.

Gefährdung

Die Schwarze Strandammer ist nicht gefährdet. Allerdings kann ihr Lebensraum durch menschliche Aktivitäten wie Übernutzung der Strände und Küstengebiete sowie durch den Klimawandel beeinträchtigt werden.


Katzenrassen
Hunderassen
Pferderassen
Fischarten
Haiarten

(c) 2006 by lexikon-voegel.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum