Vögel Lexikon alle Vogelarten A-Z

Home


Singdrossel

Informationen zur Vogelart

Singdrossel Familie / Ordnung / Unterordnung:
Drosseln (Turdidae) / Sperlingsvögel (Passeriformes) / Singvögel (Passeres)

Lateinischer Name:
Turdus philomelos

Beschreibung:

Mit 23 cm ist die Singdrossel etwas größer als der Star. Er wirkt durch seinen extrem kurzen Schwanz etwas gedrungen. Das Federkleid ist oben braun bis olivbraun, unten relativ hell (weiß-beige) mit dunklen Punkten.

Die Kropfgegend ist leicht gelblich verwaschen. Die Flügelunterseiten sind ockerfarben, was man beim Flug gut erkennen kann. Die Geschlechter sind gleich gefärbt. Am Kopf wirkt er gelblich verwaschen.

Außer in Island sind die Singdrossel in ganz Europa zu finden. Sie lebt in Parks, Gärten und Wäldern und verlassen uns im Winter.

Sie brütet zweimal pro Jahr, von April bis Juli. Ihr Nest ist sehr stabil, die Mulde des Nestes besteht als Holzmulm. Sie brütet circa 12 bis 14 Tage

Die Singdrossel findet ihre Nahrung in Bodennähe. Sie frisst Regenwürmer, Insekten und Beeren sowie Schnecken.


Foto von der Singdrossel von William H. Stipps, das Foto ist lizenziert unter der Creative-Commons-Lizenz

Werbung


Katzenrassen
Hunderassen
Pferderassen
Fischarten

(c) 2006 by lexikon-voegel.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum