Vögel Lexikon alle Vogelarten A-Z

Home


Sperlingskauz

Informationen zur Vogelart

Sperlingskauz Foto von Axel Strauß Familie / Ordnung / Unterordnung:
Eigentliche Eulen (Strigidae) / Eulen (Strigiformes)

Lateinischer Name:
Glaucidium passerinum

Beschreibung:

Der Sperlingskauz erreicht eine Größe von ca. 16 bis 19 cm, hat eine Flügelspannweite von rund 35 bis 38 cm und gehört damit zur kleinsten Eule in Mitteleuropa. Der Brust und der Bauch sind hell, selten weiß. Ansonsten wirkt sein Rumpf dunkelgraubraun. Er hat einen langen, weißen Schwanz und kleine gelbe Augen.

Der Sperlingskauz lebt in Mittel- und Hochgebirgen Mitteleuropas und in borealen Nadelwäldern. Er lebt überwiegend mongogam und seine Geschlechtsreife beginnt mit 4 bis 5 Monaten. Das Weibchen legt 4 bis 7 Eier bei einer Brutzeit von ca. 30 Tagen. Anschließend verbringen die Jungen noch etwa 30 bis 35 Tage in ihrem Nest und werden danach noch etwa 4 Wochen von den Eltern versorgt.


Foto des Grünspechtes von Axel Strauß, das Foto ist lizenziert unter der Creative-Commons-Lizenz

Werbung


Katzenrassen
Hunderassen
Pferderassen
Fischarten

(c) 2006 by lexikon-voegel.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum