Vögel Lexikon alle Vogelarten A-Z

Home


Sumpfmeise

Informationen zur Vogelart

Sumpfmeise Familie / Ordnung / Unterordnung:
Meisen (Paridae) / Sperlingsvögel (Passeriformes) / Singvögel (Passeres)

Lateinischer Name:
Poecile palustris

Beschreibung:

Trotz ihres Namens kommt die Sumpfmeise ebenso häufig in trockenen Gebieten, wie in sumpfigem Gelände vor. Sie ist in ganz Mitteleuropa an Waldrändern, Feldgehölzen und Parkanlagen anzutreffen.

Das Rückengefieder der Sumpfmeise ist einheitlich graubraun, der Bauch weißlich. Kopfplatte, Nacken und Kinnfeld sind schwarz. Sie ist knapp 12 Zentimeter lang.

Die Sumpfmeise ernährt sich hauptsächlich von kleinen Insekten und Spinnentieren, aber auch von fettreichen Sämereien.

Die Sumpfmeise brütet in niedrig liegenden Baumhöhlen. Das Gelege, das in einem Nest aus Tierhaaren, Halmen und Flechten abgelegt wird, umfasst in der Regel fünf bis Eier. Die Jungen verlassen das Nest nach etwa 20 Tagen.

Werbung


Katzenrassen
Hunderassen
Pferderassen
Fischarten

(c) 2006 by lexikon-voegel.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum