Vögel Lexikon alle Vogelarten A-Z

Home


Waldbaumläufer

Informationen zur Vogelart

Waldbaumläufer Familie / Ordnung / Unterordnung:
Baumläufer (Certhiidae) / Sperlingsvögel (Passeriformes) / Singvögel (Passeres)

Lateinischer Name:
Certhia familiaris

Beschreibung:

Der Waldbaumbaumläufer ist einer der kleinsten heimischen Vögel. Sein Gefieder ist dicht und wollig, unten hell und oben dunkelbraun. Sein Bürzel ist rostfarben. Sein Schnabel ist außergewöhnlich nach unten gebogen. Auffallend ist auch sein Streifen über den Augen, der bis zum Schnabel hin reicht.

Er ist in Mittel- und Osteuropa heimisch, ferner sogar in Ostasien und Japan. In Westfrankreich, Spanien, im südlichen Griechenland und im nördlichen Skandinavien fehlt er jedoch gänzlich.

Der Waldbaumbaumläufer brütet von März bis Juli, sein Nest baut er aus Federn, Tierhaaren und Moos.

Spinnen und Insekten frisst er hauptsächlich, die er an Baumstämmen findet, in denen er mit seinem Schnabel stochert.


Foto des Waldbaumläufers von Peter Mulligan, das Foto ist lizenziert unter der Creative-Commons-Lizenz

Werbung


Katzenrassen
Hunderassen
Pferderassen
Fischarten

(c) 2006 by lexikon-voegel.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum