Vögel Lexikon alle Vogelarten A-Z

Home


Waldlaubsänger

Informationen zur Vogelart

Waldlaubsänger Familie / Ordnung / Unterordnung:
Grasmückenartige (Sylviidae) / Sperlingsvögel (Passeriformes) / Singvögel (Passeres)

Lateinischer Name:
Phylloscopus sibilatrix

Beschreibung:

Der Waldlaubsänger ist im Zeitraum von April bis September in fast ganz Mitteleuropa anzutreffen. Er überwintert im tropischen Afrika.

Das Gefieder des Waldlaubsängers ist an der Oberseite grün, während die Brust eine gelblichweiße Färbung aufweist.

Sein Lebensraum sind vor allem Laub- und Mischwälder.

Die Nahrung des Waldlaubsängers besteht aus Spinnen, Weichtieren, Insekten und Beeren.

In einem aus Halmen und Gras erbauten Nest, das am Boden im Gestrüpp verborgen ist, legt das Weibchen zwischen Mai und Juli sechs bis sieben Eier ab. Die Brutzeit beträgt etwa 14 Tage. Nach weiteren 14 Tagen werden die Jungvögel flügge.

Waldlaubsänger können bis zu acht Jahre alt werden.


Foto des Waldlaubsängers von GregorioW, das Foto ist lizenziert unter der Creative-Commons-Lizenz

Werbung


Katzenrassen
Hunderassen
Pferderassen
Fischarten

(c) 2006 by lexikon-voegel.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum